13.01.2017

Élodie & Fabian

Élodie aus Verbier wollte in ihrem Zwischenjahr eine Saison in Zermatt verbringen. Sie hatte ein paar Freunde dort und ihr gefiel der Ort sehr gut. Doch der Plan, nur eine Saison in Zermatt zu bleiben, scheiterte. Grund dafür war eine Frage, die sie an einem ganz gewöhnlichen Abend in einem Pub in Zermatt vom einheimischen Fabian gestellt bekam:

„Willst du mit mir die Sterne anschauen kommen?“

Élodie musste schmunzeln, fand das sehr klischeehaft und trotzdem irgendwie romantisch. Die Sterne waren an dem diesem Abend hinter dicken Schneewolken versteckt und nach einem Spaziergang verabschiedeten sich die beiden wieder.

Am darauffolgenden Tag besuchte Fabian das Restaurant in welchem Élodie arbeitete. Sie hatte an dem Tag frei, erfuhr aber, dass jemand nach ihr fragte. Beim zweiten Versuch klappte es und die beiden lernten sich besser kennen.

Ohne dass die es merkten, verliebten sie sich langsam ineinander und sind nun seit knapp zwei Jahren zusammen.

„Uns ist mit der Zeit aufgefallen, dass wir sehr unterschiedlich sind. Doch wir ergänzen uns prima!“ sind sich die beiden einig.

 Nach der Saison fing Élodie  ihr Medizinstudium an und pendelt heute zwischen Lausanne und Zermatt.

„Wir wissen nicht was die Zukunft bringt, aber momentan kann ich mir das Leben ohne Fabian nicht vorstellen. Er ist hat viel Geduld und ist sehr leidenschaftlich. Und was Zermatt angeht... diesen Ort fand ich schon immer wunderschön, aber Fabian war der Grund warum ich geblieben bin!“