Freilichtspiele Zermatt

Corinne Thalmann spielt Lucy Walker

Die Berner Schauspielerin Corinne Thalmann übernimmt 2019 die Hauptrolle der Lucy Walker in der Welturaufführung von MATTERHORN: NO LADIES PLEASE!
2017 war sie bei den Freilichtspielen Zermatt noch für die Regieassistenz von «Romeo und Julia am Gornergrat» verantwortlich. Beim Fotoshooting zum neuen Stück von Livia Anne Richard passierte dann aber Folgendes: Corinne Thalmann nahm stellvertretend für die noch nicht besetzte Rolle der Lucy Walker den Platz ein. Sie fühlte sich augenblicklich wohl im Kostüm und kurzum wurde ihr von Livia Anne Richard die Hauptrolle im Stück angeboten. 

VITA:
Als Teenager bereits dem Theater verfallen, hat sich Corinne Thalmann trotzdem erstmal für den «sicheren» Weg entschieden: Nach der Ausbildung zur Kaufmännischen Angestellten arbeitete sie zwar an diversen Orten, hat den Erwerbsjob aber immer dem Theater untergeordnet. So spielte sie in diversen Jugendclubs, Vereinstheatern und 2006 zum ersten Mal auf dem Gurten in «Dällebach Kari». Irgendwann war klar, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen muss. 2009 zog sie nach Berlin, um ihre Ausbildung an der Schauspielschule Charlottenburg zu absolvieren. Während und nach der Schauspielschule spielte sie in verschiedenen Produktionen in Berlin und auf Tournee, z. B. in «hamlet.die größte fresse von dänemark», als Königin Elisabeth in «Don Carlos» oder als Heiliger Geist in «Krach im Hause Gott». 2014 war sie zum ersten Mal wieder in Bern zu sehen (in «Paradies» auf dem Gurten). 2016 in «Die Nashörner» (als Daisy) übernahm sie gleichzeitig auch die Künstlerische Leitung im Theater Matte.